| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

View
 

Maßnahmen und zukünftige Vorhaben

Page history last edited by Jan Fendler 6 years, 2 months ago

Für die Zertifikatsprogramme habe ich mir vorgenommen, diese noch stärker mit empirischem Wissen zur Hochschuldidaktik (z.B. Studien und Befunde) anzureichern. Hierdurch kann das pädagogische Handlungswissen für die Teilnehmenden stärker in Bezug zum wissenschaftlichen Wissen gestellt werden. Zugleich möchte ich auch noch mehr fachdidaktische Bezüge in den Veranstaltungen herstellen, um die Adaption der pädagogischen Inhalte für die Teilnehmenden zu erleichtern. Hierfür plane ich auch eine entsprechende Veranstaltungsreihe einzuführen die auf Fachbereiche adaptiert werden können. So erarbeite ich aktuell mit dem IT-Analyst Studiengang der FH Kaiserslautern entsprechende Unterstützungsangebote.

 

Unabhängig von der Veranstaltung engagiere ich mich aber auch in weiteren Bereichen zur Lehre. Im Rahmen meiner Dissertation forschte ich zu Steuerungsmechanismen und Bedingungen zur Professionalisierung der Hochschullehre unter der besonderen Berücksichtigung von Effekten hochschuldidaktischer Weiterbildungen und zum Lehrportfolio als Lehr- und Lerninstrument. In diesem Bereich habe ich auch verschiedene Beiträge publiziert. Zusätzlich führe ich regelmäßig Informationsveranstaltungen bei Tagungen zur hochschuldidaktischen Weiterbildung durch. Durch diese Öffentlichkeitsarbeiten konnte ich auch die Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen (z.B. Hochschule Zittau & Fachhochschule Jena) und Einrichtungen (z.B. dghd. e.V. & hd-online) fördern und Erfahrungen in der Lehre von Hochschullehrenden austauschen. Für meine eigene Lehr-Fortbildung besuche ich darüber hinaus regelmäßige Weiterbildungsangebote. Mein persönliches Ziel für die Zukunft ist der Ausbau der hochschuldidaktischen Weiterbildung. Hierfür möchte ich vor allem an einem Konzept zur Integration von Lehrportfolios bei Berufungs- und Beförderungsverfahren weiterforschen und sie als Evaluationsinstrument für exzellente Lehre fördern. Zudem bin ich sehr aktiv im Promovenden-Netzwerk, welches Hochschuldidaktiker/innen bei ihrer wissenschaftlichen Qualifizierung unterstützt. So habe ich mit anderen Kolleg/innen beispielsweise eine Forschungswerkstatt organisiert, bei der Methoden der quantitativen und qualitativen Sozialforschung vertieft werden.

 

Darüber hinaus arbeitete ich November 2011 an der Neukonzeptionierung unserer hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramme. Hierbei war das Ziel, dass die beiden Zertifikatsprogramme durch thematische Ergänzungen die Teilnehmenden noch stärker in der (Weiter-)Entwicklung ihrer Lehrkompetenz unterstützen, beispielsweise durch Präsenzveranstaltungen zur Rhetorik und Präsentation. Die Arbeit an den beiden Zertifikatsprogrammen haben wir für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, um ein möglichst breites Feedback zur methodischen Gestaltung zu erhalten. Nähere Details finden sich im IdeenPool des Projekts UniGestalten vom Stifterverand und den Jungen Akademikern und auf unserer Onlineplattform. Ein Artikel zur Neukonzeption eines Zertifikatsprogramms für Lehranfänger wird in der Zeitschrift "die Hochschule" 02/2013 abgedruckt.

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.